HINWEIS
Getrocknetes Obst, Gemüse, Kräuter, Blätter und Blüten können einen Restfeuchtigkeitsgehalt von bis zu 15% haben.  Öffnen Sie daher bitte die Verpackung oder stechen Sie Löcher hinein, wenn Sie das Produkt nicht sofort verbrauchen.
Das Mindesthaltbarkeitsdatum bezieht sich auf sachgemäße Lagerung – trocken, nicht zu kalt und nicht zu warm.

Kräuter können unterstützend wirken, ersetzen aber NIE den Gang zum Tierarzt! Alle nachfolgenden Informationen wurden sorgfältig gesammelt, stellen aber lediglich einen Anhaltspunkt zur Verwendung dar. Für die Vollständigkeit unserer Angaben können wir nicht garantieren, auch sind eventuelle Nebenwirkungen nicht ausgeschlossen. Fragen Sie bitte immer den Tierarzt oder Apotheker!

Brennessel
Wirkstoffe: Chlorophylle, Carotinoide, Gerbstoffe, Vitamine, Mineralsalze, Beta-Sitosterine und (in den Brennhaaren) Histamine, Kieselsäure, Silizium, Kalium
Wirkung: entschlackend, blutreinigend, harntreibend, stärkt das Immunsystem
Hinweis: Bei Überdosierung können aufgrund der harntreibenden Wirkung Nierenschäden auftreten

Dille
Wirkstoff: ätherisches Öl
Wirkung: gegen Blähungen, appetitanregend, soll die Milchbildung anregen

Echinacea/ Sonnenhut rot
Wirkstoffe: ätherische Öle, Polyine, Alkamide, Kaffesäurederivate, Betainhydrochlorid, Pyrrolizidinalkaloide, Polysaccharide
Wirkung: Immunsystem stärkend, desinfizierend

Gänseblümchen
Wirkstoffe: Bitterstoffe, Gerbstoffe, Saponine, ätherische Öle (geringe Menge), Flavone
Wirkung: Stoffwechselanregend, schmerz- und krampflösend, appetitfördernd, blutreinigend, fördert Wundheilung bei Entzündungen der Haut und Schleimhaut

Heidelbeeren
Wirkstoffe:
Gerbstoffe, Flavonoide, Mineralstoffe, Fruchtsäure, Vitamine, Phenole, Anthocyane
Wirkung: antioxidativ, entzündungshmmend, stressmindernd, immunsystemstärkend, getrocknet gegen Durchfall
Hinweis: Heidelbeeren bekämpfen bei Durchfall nur die Symptome, aber nicht die Ursache!

Himbeerblätter
Wirkstoffe: Flavonoide, Gerbstoffe, organische Säuren
Wirkung: gegen leichten Durchfall, zum Spülen/Gurgeln bei Schleimhautentzündungen

Johanniskraut
Wirkstoffe: Hypericin, Ätherische Öle, Flavonoide, Harze, Gerbstoffe, Rhodan, Phlobaphene
Wirkung: beruhigend, antidepressiv, kreislaufstabilisierend
Hinweis: Johanniskraut macht lichtempfindlich, bei Anwendung pralle Sonne meiden

Kamille
Wirkstoffe: ätherische Öle, Chamazulen Bisabolol, Bitterstoffe, Cumarin, Flavonglykoside, Cholin, Schwefel, Kalzium
Wirkung: krampfstillend, entzündungshemmend, beruhigend, austrocknend, blähungshemmend, wundheilend, innerliches Haupteinsatzgebiet Magen-/ Darmbereich
Hinweis: kann aufgrund der entkrampfenden Wirkung vorzeitige Wehen auslösen, Kamille darf NICHT im Auge angewendet werden, führt zur Austrocknung und somit Erblindung des Auges

Kerbel
Wirkstoffe: Flavonoide, Bitterstoffe, Apiin, ätherisches Öl, Zink
Wirkung: magenstärkend, blutreinigend und entwässernd. Das ätherische Öl und die Bitterstoffe regen die Nierentätigkeit und die Verdauung an.

Löwenzahn
Wirkstoffe: Bitterstoffe, Taraxin, Sterole, Phenolkarbonsäure, Kumarin, Flavonoide, Inulin, Kalium
Wirkung: entschlackend, blutreinigend, bei Leber- und Gallenerkrankungen, Magen-/ Darmbeschwerden, Blähungen, Verdauungsbeschwerden, harntreibend, appetitanregend, stoffwechselanregend, milchfördernd
Hinweis: für stillende Weibchen mit großer Wurfzahl - milchfördernd. Kann den Urin rot färben.

Malvenblätter
Wirkstoffe: Hauptwirkstoff Pflanzenschleim
Wirkung: reizlindernd, einhüllend bei Husten oder Entzündungen in Mund- und Rachenraum

Mariendistel
Wirkstoffe: Flavone, Bitterstoffe
Wirkung: leberreinigend, entgiftend, verdauungsregulierend, äußerst gesunde Rohfaser

Melisse
Wirkstoffe: ätherische Öle, Mineralstoffe, Gerb- und Bitterstoffe, Flavonoide
Wirkung: beruhigend

Petersilie, Stängel, Blätter, Wurzeln
Wirkstoffe: Myristicin, Apiol, Allyltetramethoxylbenzol, Flavonoide, Cumarine, ätherische Öle
Wirkung: appetitanregend, krampflösend
Hinweis: Kann bei schwangeren Tieren in Überdosierung zu Fehlgeburten führen, nicht bei Nieren- und Blasenerkrankungen anwenden

Pfefferminzblätter
Wirkstoffe: ätherische Öle, Gerbstoffe, Bitterstoffe, B-Vitamine, Flavonoide, Kalium, Calzium, Katalase, Menthol, Peroxydase
Wirkung: krampflösend, appetitanregend, desinfizierend, gegen Magen- und Darmprobleme
Hinweis: Nicht für den Dauergebrauch geeignet

Ringelblumenblüten
Wirkstoffe: ätherische Öle, Calendulasaponine, Glykoside, Sapogenin, Carotinoide, Xanthophyll, Bitterstoffe, Schleim, Flavonoide, Fermente, organische Säuren
Wirkung: blutreinigend, zusammenziehend, Kreislauf stärkend, Wundheilung bei Entzündungen, Riss-, Quetsch- und Brandwunden, Tee bei Gallenbeschwerden

Rosenblätter
Wirkstoffe: hoher Vitamin C-Gehalt, Gerbstoffe, Flavonoide, Pectine, Saccharose, Vanillin, Carotinoide
Wirkung: Herz- und Kreislauf stärkend, blutreinigend

Rosenblüten und -knospen
Wirkstoffe: Gerbstoffe, ätherische Öle, Antocyane, Flavonglykoside
Wirkung: wurde früher gegen Durchfall verwendet

Rotkleeblüten
Wirkstoffe: Gerbstoffe, Glykoside, phenolische Substanzen, Isoflavone
Wirkung: Schleimhautentzündungen im Rachenraum und Darm

Salbei
Wirkstoffe:
Gerbstoffe, ätherische Öle, Flavonoide, Diterpene, Triterpene, hoher Anteil an Spurenelementen (speziell Eisen, Magnesium und Zink).
Wirkung: desinfizierend, entzündungshemmend, verdauungsfördernd; gegen Blähungen und Durchfall, als Kompresse bei kleinflächigen oberflächlichen Hautentzündungen, als Tee zum Spülen bei Entzündungen im Mund- und Rachenraum sowie gegen starkes Schwitzen.
Hinweis: wirkt abstillend, daher nicht bei trächtigen und stillenden Tieren anwenden

Schafgarbe
Wirkstoffe: ätherische Öle, Bitterstoffe, Cumarine, Flavonoide, Tanningerbstoffe, Chamazulen, Salizylsäure, Sesquiterpene, Zineol
Wirkung: bei Magen-/ Darmbeschwerden, Durchfall, Appetitlosigkeit, wirkt entkrampfend
Hinweis: kann aufgrund der entkrampfenden Wirkung vorzeitige Wehen auslösen

Sellerie
Wirkstoffe: Vitamine, Mineralstoffe, ätherische Öle, Flavonoide
Wirkung: appetitanregend, verdauungsfördernd, belebend, harntreibend
Hinweis: Schwangere und Patienten mit Nierenleiden sollten auf größere Mengen Sellerie verzichten

Spitzwegerich
Wirkstoffe: Schleimstoffe, Gerbstoffe, Kieselsäure, Vit. C, antibiotische Stoffe, Aucubin
Wirkung: appetitanregend, bei Magen- und Darmschleimhautentzündung, bei Husten und fiebrigen Bronchialleiden

Weißdorn
Wirkstoff: Flavonoide, oligomere Procyandine, biogene Amine
Wirkung: bei Herz- und Kreislaufbeschwerden, bei altersbedingten Degenerationserscheinungen am Herzmuskel und sklerotischen Veränderungen der Herzkranzgefäße. Zur Linderung und vorbeugend.

Quellen: Apotheken, Fachliteratur, Internet

HINWEIS

Kräuter können unterstützend wirken, ersetzen aber NIE den Gang zum Tierarzt! Alle hier zur Verfügung gestellten Informationen über die Wirkungsweisen wurden sorgfältig gesammelt, stellen aber lediglich einen Anhaltspunkt zur Verwendung dar. Für die Vollständigkeit unserer Angaben können wir nicht garantieren, auch sind eventuelle Nebenwirkungen nicht ausgeschlossen. Bitte fragen Sie bitte immer den Tierarzt oder Apotheker!

Getrocknetes Obst, Gemüse, Kräuter, Blätter und Blüten können einen Restfeuchtigkeitsgehalt von bis zu 15% haben. Öffnen Sie daher bitte die Verpackung oder stechen Sie Löcher hinein, wenn Sie das Produkt nicht sofort verbrauchen. Das Mindesthaltbarkeitsdatum bezieht sich auf sachgemäße Lagerung – kühl und trocken.
Kann zum Schutz vor Schädlingen auch im Tiefkühlfach (in einem geschlossenen Behälter) gelagert werden!

© Pfötchen-Shop M. Kaiser
Powered by Website Baker - © Pfötchen-Shop e.U. _____ Datenschutzerklärung